DropNoise

Andrea Salustri & Matthias Buhrow

Was passiert wenn wir eine Jonglageperformance nehmen und uns statt des Visuellen aufs akustische konzentrieren? Wie können wir die Hierarchie zwischen Jonglage und Musik brechen?

Ein Jongleur und ein Musiker sind auf der Bühne, zueinander ausgerichtet. Ihre Rollen beginnen zu verschwimmen durch das gemeinsame Arrangement und den kofunktionalen Aufbau.

DropNoise began als Composing Juggling und wurde 2017 durch RAPP (Research in Artistic Practice Programme) in Aarhus, DK von Seachange Lab gefördert.

https://drop-noise.com/

© 2020 Matthias Buhrow